zur vorherigen Übung zur Übungsübersicht

Spiele mit dem Reifen

Materialien:


Wo wohnt...?

Jedes Kind legt einen Reifen auf den Boden und setzt sich hinein. Der Therapeut sagt "Merkt Euch den Reifen gut, das ist Euer Zuhause." Auf ein Signal (z.B. Trommelschlag) stehen die Kinder auf und rennen frei durch den Raum. Ertönt das Signal wieder, ruft der Therapeut "Nach Hause!" und jedes Kind versucht, sich möglichst schnell wieder in seinen Reifen zu setzen. Anschließend wird der Schwierigkeitsgrad gesteigert, indem sich jedes Kind einen neuen Reifen sucht, den es sich zusätzlich merken muss: Das ist nun das Haus der Oma. Die Kinder rennen wieder auf das Signal los, müssen nun aber darauf achten, ob der Lehrer "Nach Hause!" oder "Zur Oma!" ruft. Das Spiel kann beliebig gesteigert werden, indem noch weitere "Häuser" hinzugefügt werden, z.B. das des Freundes, des Onkels.


Welchen Weg bist du gegangen?

Mehrere Reifen liegen dicht verteilt auf dem Boden. Ein Kind läuft/hüpft/springt "einen Weg" durch die Reifenlandschaft, während die anderen Kinder den zurückgelegten Weg aufmerksam verfolgen. Wer schafft es, den Weg nachzugehen?


Zirkustiger

Die Stoffsäckchen stellen Tiger im Zirkus dar, welche durch den Reifen springen müssen. Dazu soll das Kind die Stoffsäckchen durch den Reifen werfen.
Der Schwierigkeitsgrad lässt sich erhöhen, indem


 
 
 
zur vorherigen Übung zur Übungsübersicht

 
 
zur Hauptseite ©2004 Alexander Ziegler